Neues aus der Gemeinde

Impfangebot für Knittlinger Bürgerinnen und Bürger - Online-Anmeldung ab 04.12.2021, 9:00 Uhr hier

Hier geht es zur Onlne-Anmeldung ab 04.12.2021.

Impfaktion weitere Termine

Im Rahmen von kreisweiten Pop-Up-Impfaktionen fanden am 12.04.2021 und 21.06.2021 Covid-19-Impfungen für die Einwohner der Gemeinden Knittlingen, Sternenfels und Maulbronn statt.
Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen in der Region haben wir in Zusammenarbeit mit den Hausärzten und dem Landratsamt weitere Impftermine für die Einwohner in Knittlingen organisieren können.

Die Impfaktionen finden am

-      Samstag, den 11.12.2021 (Mobiles Impfteam Landratsamt)
-      Samstag, den 18.12.2021 (Hausärzte)
-      Samstag, den 08.01.2022 (Hausärzte)

in der Turn- und Festhalle Knittlingen; Freudensteiner Straße 45 in 75438 Knittlingen statt.

Bei den beiden Impfterminen der Hausärzte können wir Ihnen leider nur Boosterimpfungen anbieten. Der Impfstoff wird Moderna sein, da die Regierung dies so beschlossen hat.

Bei dem Termin des Mobilen Impfteams des Landratsamtes können sowohl Boosterimpfungen, Erstimpfungen wie auch Zweitimpfungen erfolgen. Laut Angaben des Landratsamtes wird an diesem Tag der Impfstoff Biontech verimpft. Hierbei ist jedoch zwingend zu beachten, dass die letzte Impfung länger als 6 Monate zurückliegen muss!
 
Wie bekomme ich einen Termin?
Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich über unser Online-Portal auf unserer Homepage (www.knittlingen.de). Das Portal wird am Samstag, den 04.12.2021 um 09:00 Uhr freigeschaltet.
Ein paar Termine haben wir vorbehalten für ältere Personen, welche keinen Zugang zum Internet haben. Diese können sich unter den gewohnten Öffnungszeiten des Rathauses an Frau Isemann unter der Telefonnummer 07043/373-47 wenden.
 
Was muss ich mitbringen?
Zum Impftermin bringen Sie bitte Ihren Impfpass, Personalausweis und Ihre Versicherungskarte mit.
 
Infos:
Sollten Sie bereits einen Impftermin mit Ihrem Hausarzt oder einer sonstigen Stelle vereinbart haben, nehmen Sie diesen bitte wahr und lassen die Impftermine den Personen frei, welche noch keinen Termin erhalten konnten.
Der Zutritt zur Halle ist nur Personen gestattet, die keine Symptome haben, die auf eine Covid-19 Erkrankung schließen lassen.
Das Tragen einer FFP2-Maske ist erforderlich.
 
Stellv. Hauptamtsleiterin
Christina Isemann