Die Grundschule Freudenstein zu Besuch im Bergwerk Neuenbürg

Am Donnerstag, den 22. Juli machte sich die Grundschule Freudenstein auf, das Bergwerk in Neuenbürg zu besuchen. Nach einer kurzen Busfahrt starteten die Schülerinnen und Schüler, unter toller Anleitung von den ehrenamtlichen Bergwerksführern, die Entdeckungen im Bergwerk.

Die kleinen Gruppen konnten die Geschichte des Erzabbaus und die Arbeiten unter Tage an Beispielen und durch Anfassen der verschiedensten Steinarten und Werkzeuge erleben. Durch Lichtspiele und Musik wurde das Erlebnis noch eindringlicher und für alle Kinder sehr aufregend.

Anschließend brachten alle Klassen noch einmal die letzten Energien auf, um bei bestem Wetter zum Neuenbürger Schloß zu laufen. Wie anstrengend dieser Tag für viele war, zeigte sich bei der teilweise schlafenden Gruppe bei der Heimfahrt. Ein toller Tag nach all den Einbußen in diesem Schuljahr neigte sich trotz vielen neuen Erfahrungen wieder dem Ende zu. Müde, stolze und glückliche Gesichter wurden von Ihren Eltern wieder an der Grundschule in Empfang genommen.

RollerKIDS an der Grundschule Freudenstein

Dieses verrückte Schuljahr mit viel Homeschooling und vielen Einschränkungen für die Kinder sollte nicht so sang- und klanglos zu Ende gehen. Am Montag, den 19. Juli war es dann soweit. Das „RollerKIDS Mobil“ in Kooperation mit CITY SKATE fuhr auf dem Grundschulhof vor und wurde schon heiß erwartet.

Kaum stand der begehrte Anhänger wurde er schon von den ersten neugierigen Blicken inspiziert. Und was da alles entdeckt wurde: Stuntroller, Scooter, Pennyboards, Longboards, Waveboards und noch so vieles mehr hielt das Mobil für uns bereit.

Da wir es alle kaum erwarten konnten, wurde natürlich direkt losgelegt. Eifrige Grundschülerinnen und Grundschüler stürmten die tollen Bewegungsgeräte, trainierten fleißig das Fahren und Bremsen und erkundeten die Hürden, Rampen und Slalomstrecken. Alle waren in Bewegung und konnten gar kein Ende finden. Die lachenden Gesichter der Kinder zeigten, dass alle Spaß hatten.

Vielen Dank auch hier noch einmal an die beiden Sponsoren, die uns mit einer großzügigen Spende für die Finanzierung unterstützt haben und natürlich den Eltern der Grundschule Freudenstein, dessen Elternkasse den Restbetrag finanziert hat. Ohne diese Unterstützung wäre diese tolle Aktion nicht möglich gewesen.