Stadt Knittlingen

Seitenbereiche

 
Navigation

Aktuelles

Rückenfit mit progressiver Muskelentspannung für Mitarbeiter

Ein Kursangebot für Mitarbeitende der Stadtverwaltung Knittlingen und ihrer Außenstellen mit rückenstärkenden Übungen und progressiver Muskelentspannung (nach Edmund Jacobson) geht zu Ende.

Bei dieser Methode handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll. Ziel ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung.

Dieses Bewegungsangebot für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fand in Kooperation mit der Übungsleiterin Frau Mößner – Hahn (Turnverein Knittlingen) statt.

Auch wenn die zunächst 14 Teilnehmer umfassende Gruppe durch die Krankheitswelle immer wieder etwas geschwächt wurde, hat der Kurs zahlreiche Impulse zur Gesunderhaltung geliefert und viel Spaß gemacht.

Schön war auch, dass man die Kolleginnen aus anderen Abteilung näher kennenlernen durfte.

Danke an Frau Mößner – Hahn und die Teilnehmer für das Gelingen.

 

Der Arbeitskreis Gesundheit

Kräuter pflanzen, Gesundheit ernten

Kräuter pflanzen, Gesundheit ernten

Der Arbeitskreis Gesundheit der Stadt Knittlingen setzt sich für die betriebliche Gesundheitsfürsorge der Mitarbeiter der Stadt Knittlingen ein. Die Mitglieder organisieren zu diesem Zweck ganzheitliche Angebote.

Am vergangenen Freitagnachmittag trafen sich Interessierte zum gemeinsamen Workshop. Dabei wurde über fachgemäßes Anpflanzen; die Kunst des richtigen Verhältnisses von Sonne, Nährstoffen und Wasser gesprochen und auch kleine lifehacks (Tricks und Kniffe) zum Thema vorgestellt.

Durch die anschauliche Präsentation durch Herrn Nagel und seine Tochter, durften verschiedene Kräuter probiert und durch Riechen eingeordnet werden.

Nach dem Kurs trafen sich alle zum gemeinsamen Abschluss und aßen eine leckere Gemüsesuppe, worin man natürlich die zuvor kennengelernten Kräuter wiederfand.

Jeder nahm, nebst einem schönen Gemeinschaftserlebnis, auch eigene Kräuter- und Blumensamen mit nach Hause.

 

Einen herzlichen Dank geht an Herrn Nagel und seine Tochter Sabrina, sowie an alle Helfer des Gesundheitskreises der Stadt Knittlingen