Seite drucken
Stadt Knittlingen (Druckversion)

Aktuelles

Kostenfreies WLAN in der Stadtmitte und im Freibad in Knittlingen

Kostenfreies WLAN in der Stadtmitte und im Freibad in Knittlingen

Während man auf den Bus wartet kostenfrei im Internet surfen: Das können die Bürgerinnen und Bürger aus Knittlingen am ZOB schon seit der Errichtung der E-Ladestationen. Dort wurde für das komplette Busbahnhofsgelände Public WLAN installiert.

Seit vergangenem Donnerstag ist nun auch für das Freibad und den Platz zwischen Kelter und Faustmuseum ein öffentlicher Internetzugang eingerichtet worden. Die technische Grundlage dafür hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit der Installation der Public WLAN-Lösung „SM!GHT Air“ in bestehende
Straßenbeleuchtungsmasten sowie Hotspots an Gebäuden gelegt. In den nächsten Wochen wird auch im Faustmuseum für die Besucher freies WLAN installiert.

„Es ist ganz selbstverständlich geworden, auch unterwegs mit dem Smartphone oder dem Tablet online zu sein. Wir freuen uns, dass wir unseren Bürgern und Bürgerinnen sowie den Gästen in Knittlingen kostenfreies WLAN bieten können und somit die Aufenthaltsqualität in unserer Stadt stärken,“ so Bürgermeister Heinz-Peter Hopp über die Erweiterung des öffentlichen WLAN-Angebots.

Die Anmeldung in das Public WLAN ist ganz einfach. Man muss die Verbindung zum WLAN „SM!GHT“ herstellen und dann auf der Anmeldeseite die AGB´s bestätigen. Schon ist man mit dem WLAN an allen drei Orten für drei Monate verbunden. Nach drei Monaten muss man erneut die AGB´s bestätigen.

Die in Knittlingen eingesetzte WLAN-Technik beruht auf der von der EnBW entwickelten modularen Infrastrukturlösung für Städte und Gemeinden Grundmodell namens „SM!GHT“. Bundesweit hat die EnBW bereits rund 425 solcher Hotspots verbaut. SM!GHT wurde im Innovationscampus der EnBW gegründet und ist bereits jetzt einer der größten Public WLAN-Anbieter in Deutschland.

http://www.knittlingen.de/index.php?id=29&no_cache=1