Stadt Knittlingen

Seitenbereiche

 
Navigation

Aktuelles

Stadt Knittlingen freut sich über Mittel aus Landessanierungsprogramm

Stadt Knittlingen freut sich über Mittel aus Landessanierungsprogramm
Bürgermeister Heinz-Peter Hopp freut sich über Mittel aus dem Landessanierungsprogramm für Knittlingen. Das Wirtschaftsministerium teilt mit, dass 500.000 € für die Sanierungsmaßnahmen Ortsmitte Freudenstein-Hohenklingen fließen sollen. Bürgermeister Hopp bedankt sich bei Prof. Dr. Erik Schweickert für die Unterstützung. Dieser hatte im Vorfeld beim Wirtschaftsministerium um eine Berücksichtigung des Antrages der Fauststadt geworben.
Im Rahmen des Landessanierungsprogramms unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Städte und Gemeinden dabei, sich an demografische, ökonomische und ökologische Veränderungen städtebaulich anzupassen und gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land zu schaffen und zu sichern. Damit der teils ländliche Enzkreis auch in Zukunft nicht hinter den Ballungsräumen zurücksteckt, will Schweickert gerne auch in Zukunft Unterstützung leisten, um die überaus begehrten Mittel aus dem Landesförderprogramm in die Städte und Gemeinden des Enzkreises zu holen.

Landtagsabgeordneter Erik Schweickert freut sich mit Bürgermeister Heinz-Peter Hopp über die Fördermittel im Rahmen des Landessanierungsprogramms, für die sich der Abgeordnete und Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses zuvor beim Wirtschaftsministerium massiv eingesetzt hatte.
Landtagsabgeordneter Erik Schweickert freut sich mit Bürgermeister Heinz-Peter Hopp über die Fördermittel im Rahmen des Landessanierungsprogramms, für die sich der Abgeordnete und Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses zuvor beim Wirtschaftsministerium massiv eingesetzt hatte.