Stadt Knittlingen

Seitenbereiche

 
Navigation

Mitteilungen des Bürgermeisters

Landrat Röckinger und Bürgermeister Hopp zu Besuch am Richard Wolf Messestand auf der weltgrößten Medizintechnikmesse

Landrat Röckinger und Bürgermeister Hopp zu Besuch am Richard Wolf Messestand auf der weltgrößten Medizintechnikmesse

Knittlingen / Düsseldorf, 19. November 2015) Der Landrat des Enzkreises Karl Röckinger und der Bürgermeister der Stadt Knittlingen Heinz-Peter Hopp besuchten den Messestand der Richard Wolf GmbH  auf der MEDICA, der weltweit größten Medizintechnikmesse, in Düsseldorf.

Beide zeigten sich beeindruckt von den innovativen Produkten, welche Richard Wolf einem interessierten Fachpublikum aus aller Welt vorgestellt hat. 

Das schwäbische Unternehmen aus Knittlingen entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl an hochwertigen Medizintechnikprodukten für die minimalinvasive Diagnostik und Therapie.

Mit 1.500 Mitarbeitern ist das Unternehmen mit 14 Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen auf allen Kontinenten vertreten. 

Die Geschäftsführer der Richard Wolf GmbH, Jürgen Steinbeck und Siegfried Karst, präsentierten ihren Besuchern das neue Kamera-Konzept ENDOCAM Flex HD, welches Praxen und Kliniken die Möglichkeit bietet, flexibel und schnell endoskopische Behandlungen durchzuführen.

„Neben der Endoskopie und der extrakorporalen Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin, beinhaltet unser Produktportfolio auch integrierte OP-Systeme und technische Endoskope“, so Steinbeck.

 

Text und Bild wurde uns dankenswerterweise von der Fa. Wolf zur Verfügung gestellt.

v.l.n.r.: Heinz-Peter Hopp, Bürgermeister der Stadt Knittlingen; Karl Röckinger, Landrat des Enzkreises, Jürgen Steinbeck und Siegfried Karst, Geschäftsführung der Richard Wolf GmbH
Bild: Fa. Wolf
v.l.n.r.: Heinz-Peter Hopp, Bürgermeister der Stadt Knittlingen; Karl Röckinger, Landrat des Enzkreises, Jürgen Steinbeck und Siegfried Karst, Geschäftsführung der Richard Wolf GmbH
Bild: Fa. Wolf