Seite drucken
Stadt Knittlingen (Druckversion)

Radtouren

Mit dem Fahrrad unterwegs

Radfahrer gelangen entlang der zahlreichen Radwege in die Fauststadt Knittlingen. Sie können so Ihre Tagestouren individuell planen und ganz nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Der bekannteste Radweg in unmittelbarer Nähe ist der Enztal-Radweg.

Der Enztal-Radweg führt zwar nicht direkt an Knittlingen vorbei, ist allerdings sehr leicht mit dem Fahrrad zu erreichen. Der Enztal-Radweg mit einer Streckenlänge von ca. 115 km führt von der Quelle in Enzklösterle über Bad-Wildbad, Höfen, Neuenbürg, Birkenfeld, Pforzheim, Niefen-Öschelbronn, Mühlacker, Vaihingen/Enz, Oberrixingen, Bietigheim-Bissingen und Besigheim nach Wahlheim am Neckar. Die Strecken sind durch die weißen Schilder mit grüner Schrift und entsprechender Bezeichnung gut ausgeschildert. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Enztalradweges.

Radfahren in Knittlingen
Radfahren in Knittlingen

Nachstehend weitere Tourenvorschläge

Waldenser-Tour

Die Waldenser-Tour verläuft wie folgt:
Schönenberg - Erlenbach - Ötisheim - Dürrn - Bauschlott - Ölbronn - Kleinvillars - Knittlingen - Grossvillars - Hohenklingen - Maulbronn - Schmie - Schönenberg

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Kultur-Tour

Die Kultur-Tour verläuft wie folgt:
Maulbronn - Elfinger Hof - Knittlingen - Bretten - Sprantal - Nussbaum - Bauschlott - Ölbronn - Bahnhof Maulbron West - Maulbronn

Auf dieser Tour können Sie einiges entdecken. In Maulbronn sehen Sie das Welterbe-Kloster, in Knittlingen steht das Faust-Museum in dem Sie zahlreiche Exponate des um 1480 in Knittlingen geborenen Georg Johann Faust bestaunen können und in Bretten erinnert das Melanchthon-Haus an den in Bretten geborenen Reformator und Humanisten Philipp Melanchthon.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Seen-Tour

Die Seen-Tour verläuft wie folgt:
Knittlingen - Hohenklingen - Sternenfels - Diefenbach - Maulbronn - Bahnhof Maulbronn West - Knittlingen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

ÖkoRegio-Tour

Die ÖkoRegio-Tour verläuft wie folgt:
Jöhlingen - Weingarten - Untergrombach - Obergrombach - Helmsheim - Heidelsheim - Unteröwisheim - Münzesheim - Gochsheim - Flehingen - Oberderdingen - Knittlingen - Bretten - Dürrenbüchig - Wössingen - Jöhlingen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Besen-Tour

Die Besen-Tour verläuft wie folgt:
Oberderdingen - Grossvillars - Sternenfels - Leonbronn - Ochsenburg - Ravensburg - Sulzfeld - Kürnbach - Oberderdingen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Schlösser-Tour

Die Schlösser-Tour verläuft wie folgt:
Gondelsheim - Diedelsheim - Rinklingen - Bretten - Grossvillars - Oberderdingen - Flehingen - Gochsheim - Münzesheim - Unteröwisheim - Ubstadt - Bruchsal - Heidelsheim - Gondelsheim

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Strombergradweg

Der Strombergweg über 55 km startet in Lauffen am Neckar und führt über Brackenheim, Frauenzimmern, Pfaffenhofen, Zaberfeld, Leonbronn, Sternenfels, Diefenbach, Zaisersweiher, Maulbronn nach Mühlacker.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Fahrradtour im Stromberg und Zabergäu.

Welterbe-Radtour

Die Welterbe-Radtour verläuft wie folgt:
Kronau - Mingolsheim - Malsch - Rettigheim - Mühlhausen - Angelbachtal - Waldangelloch - Eichelberg - Tiefenbach - Menzingen - Gochsheim - Flehingen - Oberderdingen - Knittlingen - Elfinger Hof - Maulbronn - Bahnhof Maulbronn West - Ötisheim - Erlenbach - Mühlacker

Eine landschaftlich und kulturell herausragende Radtour bietet die Welterbe-Radtour. Sie beginnt am Kaiserdom in Speyer und endet beim Kloster in Maulbronn. Entlang der Strecke erwarten Sie neben einem Hochseilgarten in Bad Schönborn, dem Schlosspark in Eichtersheim auch das Faustmuseum in Knittlingen. Die Streckenmarkierungen über die 80 km erfolgt durch orangene Schilder mit Domkulisse und einem Hochrad.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Ähren-Tour

Die Ähren-Tour verläuft wie folgt:
Flehingen - Gochsheim - Rohrbach - Sulzfeld - Zaisenhausen - Kürnbach - Flehingen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Kraichgau-Blick-Tour

Die Kraichgau-Blick-Tour verläuft wie folgt:
Eppingen - Zaberfeld - Leonbronn - Sternenfels - Oberderdingen - Flehingen - Zaisenhausen - Suzfeld - Eppingen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Vesper-Tour

Die Vesper-Tour verläuft wie folgt:
Sulzfeld - Eppingen - Kürnbach - Sternenfels - Oberderdingen - Sulzfeld

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Weg

Anschluss an den Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Radweg erhalten Besucher der Stadt Knittlingen im wenige Kilometer entfernten Bretten. Die Radtour mit Beginn in Heidelberg führt durch die Städte Bad Schönborn, Odenheim, Kraichtal, Gondelsheim, Bretten, Bauschlott und führt dann über Pforzheim, Calw und vorbei an der Donauquelle in Donaueschingen bis nach Radolfzell am Bodensee. Die Gesamtstreckenlänge beträgt ca. 300 km und ist mit weißen Schildern und grüner Schrift sowie einem grünen Fahrrad mit rotem Speichenkranz gekennzeichnet. Durch teilweise größere Steigungen ist die Gesamttour eher etwas für geübte Radfahrer.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Fahrrad-Tour.

Stromberg-Enztal-Weg

Der Stromberg-Enztal-Weg führt in unmittelbarer Nähe vorbei. Start der Tour ist Karlsruhe. Die Route führt die Radler dann über Pfinztal, Remchingen, Königsbach-Stein nach Maulbronn. Von hier aus haben die Knittlinger den besten Anschluss, bevor es weiter über Zaisersweiher, Schützingen, Gündelbach, Horrheim, Vaihingen/Enz, Bietigheim, Freiberg/Neckar, Bennigheim nach Marbach am Necker geht. Die Streckenführung verläuft über 90 km und ist ebenfalls gut ausgeschildert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Kraichgau-Stromberg Tourismus.

http://www.knittlingen.de/index.php?id=70