Stadt Knittlingen

Seitenbereiche

 
Navigation

Was wir bieten

Unsere pädagogische Arbeit

Unsere pädagogische Arbeit

Wir legen bei unserem Erziehungsauftrag den größten Wert auf eine ganzheitliche Erziehung, was bedeutet, dass die Kinder mit all ihren Sinnen angesprochen werden. Nach Pestalozzi soll Ihr Kind in unserer Einrichtung die Möglichkeit haben, eine Erziehung mit Kopf, Herz und Hand zu erfahren.
Dies bezieht sich sowohl auf die Erziehungsmethode unsererseits als auch auf die Erziehungswerte, die das Kind erleben darf.
Die ganzheitliche Erziehung heißt für uns, dass das Kind lernt, was richtig, was falsch, was gut und was schlecht ist. Dies beinhaltet die Wertvermittlung und Vernunftbildung. Das Kind lernt auf diese Weise, Verantwortung zu tragen, erfährt was Toleranz bedeutet, bildet sein Gewissen aus und lernt Normen kennen. 

Hausschuhe und Turnkleidung
Ihr Kind benötigt im Kindergarten Hausschuhe, Turnschläppchen und Turnkleidung.

Intensivförderung
Wir bieten eine Intensivförderung nach dem offenem Konzept in allen Entwicklungsbereichen, sowohl altershomogen und altersgemischt an. Spezielle Sprachförderung wird mehrmals pro Woche angeboten.

Backen und Kochen
Für die Back- und Kochangebote hängt jeweils ein paar Tage vor der Aktivität eine Liste mit den nötigen Zutaten aus, von welchen die Eltern wählen können, was ihr Kind mitbringen darf.

Respektieren der Institution
Um eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen zu gewährleisten, bitten wir, unsere Einrichtung zu respektieren. Die Gruppenräume und die sanitären Anlagen sind für die Eltern frei zugänglich. Bei Ausnahmeveranstaltungen wie Elternkaffee, Bastelabende, Feste und Feiern können andere Räume nach Absprache mit dem Kindergartenteam benutzt werden. Bei Aktivitäten wie Bazaren oder speziellen Einsätzen im Kindergartenbereich bitten wir, das Erzieherteam rechtzeitig zu fragen. Besuche von Geschwistern unserer Kindergartenkinder sprechen Sie bitte vorher mit den jeweiligen Erzieherinnen ab.

Verpflegung
Wir bitten die Eltern, ihrem Kind in einer Kindergartentasche/-rucksack ein gesundes Frühstück mitzugeben - bestehend aus Brot, Gemüse und Obst. Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Süßigkeiten mit, da wir bestrebt sind, auf eine gesunde Ernährung bei den Kindern zu achten. Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Getränke von zu Hause mit. Zum Trinken bieten wir Ihren Kindern Tee und Mineralwasser an. Wir erlauben uns, pro Kindergartenjahr einen Unkostenbeitrag für Tee, Mineralwasser und Obst/Gemüse für den Mittagstisch zu erheben.

Feste und Feiern
Mitwirkung des Kindergartens bei den Festen der Kirchengemeinde: Palmsonntag, Gartenfest, Erntedank, St. Martin

Kindergartenfeste
Fasching, Sommerfest oder Grillfest, St. Martin, Adventsbazar, Weihnachten

Zusammenarbeit mit Eltern und Träger
In regelmäßigen Abständen finden Sitzungen mit Informationsaustausch, Anliegen und Anregungen mit dem Kirchengemeinderat und dem Kindergartenausschuss statt. Pro Kindergartenjahr wird ein Elternbeirat gewählt. Der Elternbeirat soll das Sprachrohr zwischen Eltern und Kindergartenteam darstellen. Bei auftretenden Problemen bitten wir den Elternbeirat, die Erzieherinnen direkt anzusprechen, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Die Eltern werden in regelmäßigen Abständen über bevorstehende Aktivitäten und anderes Wichtige informiert. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und dem Erzieherteam ist wünschenswert und dient dem Wohle Ihres Kindes. Elternbriefe, Gespräche und Elternabende sind Teil unseres Angebots, um einen guten Kontakt aufrecht zu erhalten.

Entwicklungsgespräche
Mindestens einmal im Jahr um den Geburtstag des Kindes herum findet ein Entwicklungsgespräch zwischen Eltern und Erzieherinnen statt, bei dem die Eltern über den Entwicklungsstand ihres Kindes informiert werden. Sinnvoll ist ein Termin vor der jeweiligen U - Untersuchung beim Kinderarzt. Für diese Gespräche werden extra Termine vereinbart. Sie finden nicht zwischen "Tür und Angel" statt.